Skip to main content
Lesezeit: 7 Minuten

Der Akkuschrauber, dass am meisten eingesetzte Werkzeug bei Heimwerkern und Handwerkern

In jedem zweiten deutschen Haushalt lebt ein Heimwerker und nutzt einen Akkuschrauber

Selbst mit dem Akkuschrauber ausgerüstet, verzichten Rund 70 Prozent der Deutschen Haushalte darauf, einen Handwerker kommen zu lassen. Sie nehmen die Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten lieber selber in die Hand.
 
Hierfür gibt es eine entscheidende Voraussetzung – dass richtige Werkzeug! Bei den meisten Instandsetzungsarbeiten oder Projekten muss immer geschraubt werden. Doch heute nimmt für viele Schraubanwendungen niemand mehr einen Schraubenzieher in die Hand.
 
Wesentlich einfacher geht es, wenn Du mit einem Akkuschrauber arbeitest. Dieses wichtige Werkzeug wird in den unterschiedlichsen Leistungsklassen und Varianten angeboten. Mit einem Mini-Akkuschrauber werden Schrauben in allen Größen und Arten festgezogen oder gelöst. Beispielsweise beim Möbel aufbauen.
 
Mit einem Akku-Bohrschrauber werden Löcher in die unterschiedlichsten Materialien gebohrt. Der Schlagbohrschrauber wird verwendet, wenn z.B. Dübel in Steinwände gesetzt um Bilder oder Regale aufzuhängen. Welcher der vielen unterschiedlichen Akkuschrauber für deine Projekte geeignet sind, hängt von einer Vielzahl verschiedener Faktoren ab. Die Leistung, der Akku, dem Drehmoment, dem Bohrfutter und vieles mehr. Wir bringen hier etwas Licht ins dunkle und zeigen Dir worauf Du im Einzelnen achten musst.
 

Beliebte Akkuschrauber im Vergleich

1234
Bosch Akkuschrauber IXO Bosch GWB 12V Li Bosch PSB 18 LI-2 Makita Akku-Bohrschrauber DDF459RMJ
ModellBosch Akkuschrauber IXOBosch GWB 12V LiBosch PSB 18 LI-2Makita Akku-Bohrschrauber DDF459RMJ
Preis

58,38 € 79,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:23

98,03 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:23

178,85 € 219,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:22

311,00 € 436,73 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:22
Bewertung
Akkuspannung3.6V12V18V18V
Max. Drehmoment4.5Nm11Nm54Nm45Nm
Drehzahl 1.Gang215min.-11300min.-1400min.-1400min.-1
Drehzahl 2.Gang--1650min.-11500min.-1
Drehmomentauswahl--21Stufen16Stufen
Bohrfutter max.-10mm13mm13mm
Schlagwerkneinneinjanein
Preis

58,38 € 79,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:23

98,03 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:23

178,85 € 219,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:22

311,00 € 436,73 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:22
DetailsAnsehen *DetailsAnsehen *DetailsNicht VerfügbarDetailsAnsehen *

 

Wie funktioniert ein Akkuschrauber?

Mit einem Handschraubenzieher ist ein enormer Kraftaufwand verbunden, um die Schrauben  festzuziehen oder auszudrehen. Viele erinnern sich da bestimmt noch an Zeiten, zu denen es noch keinen Akkuschrauber gab. Hier spielt sich der Vorteil eines Akkuschraubers aus. Er wird über einen Motor angetrieben, dass Drehmoment verrichtet die eigentliche Arbeit und schont deine Kräfte.

Der Motor ist also das Herzstück eines jeden Akkuschrauber und bestimmt in Kombination mit dem Akku über dessen Leistung. Außerdem gibt es Kombigeräte, mit welchen Du nicht nur Schrauben eindrehen kannst, mit ihnen lassen sich auch Löcher bohren.

 

Bosch Professional Akkuschrauber

Leistungsstarke Bosch Professional Akkuschrauber der 18 V Klasse

Der Motor als Herzstück der Akkuschrauber – die Leistungsklassen

Akkuschrauber gibt es in vielen verschiedenen Leistungsklasse. Diese Leistungsklassen werden über den Spannungswert definiert. Es gibt Geräte mit nur 3,6V bis hin zu Profigeräten mit bis zu 36V. Mit der Leistung solltest Du dich immer nach dem Anwendungsfall und Einsatzhäufigkeit richten. Für das gelegentliche Festschrauben von Kleinigkeiten um zum Beispiel mal ein Regal oder Schrank aufzubauen, reichen 3,6-Volt-Geräte aus. Ein 18-Volt-Gerät wäre ausschließlich für diesen Einsatzzweck völlig überdimensioniert. Lies nun, welche Leistungsklassen es gibt und wofür sie sich jeweils eignen.

Zusatzinfo Drehmoment
Das Drehmoment beschreibt die Kraft, welche einen Körper in Drehungen versetzt. Es handelt sich dabei um eine physikalische Größe die in Newtonmeter angegeben wird und setzt sich aus der Kraft in Newton und dem Hebelarm in Metern zusammen. Sie müssen dabei senkrecht aufeinander wirken.

Der 3,6-Volt-Akkuschrauber

Diese kleinen Modelle sind handliche und kompakte Maschinen für den privaten Gebrauch. Man bezeichnet sie auch als Mini-Akkuschrauber. Idealerweise eignen sie sich für das Zusammenmontieren von Möbeln oder anderen Schraubarbeiten. Meist fallen diese Arbeiten nur gelegentlich in deinem Zuhause an. Ausgestattet mit Lithium-Ionen-Akkus, sind sie einmal vollgeladen auch nach längerer Nichtnutzung kaum entladen und somit sofort einsatzbereit. Die 3,6-Volt-Modelle sind als Pistolenschrauber und als Stabschrauber erhältlich. Die Unterschiede beschreiben wir im nächsten Abschnitt.

12-Volt-Akku-Bohrschrauber

Ausgestattet sind diese Schrauber haben einem etwas höheres Drehmoment. Sie sind für Heimarbeiten sowie für Monteure sehr gut geeignet. Beispielsweise für Elektriker oder Möbelbauer oder eben anspruchsvolle Heimwerker. Diese Modelle sind handlich und vielseitig. Sie sind leistungsstark und eine gute Wahl für die meisten Anwendungsfälle.

18-Volt-Akku-Bohrschrauber

Dieses Modell ist meist recht schwer und oft als Kombigerät erhältlich. Sie bohren und schrauben mit diesem Gerät und erledigen mittlere bis schwere Arbeiten. Ein ideales Gerät für die meisten Anwendungen in der Werkstatt oder auf Baustellen.  

Die verschiedenen Akkuschrauber-Arten

Akkuschrauber werden in vielen unterschiedlichen Variantenhergestellt. Für kleinere und größere Arbeiten, für verschiedene Materialien oder als Kombigeräte mit Schraubenzieher und Bohrer in einem. Außerdem Modelle, die sich auch für Vier-, Sechs- und Achtkantschrauben, sowie Radmuttern eignen.

Knick-Akkuschrauber

In diesen Bereich fallen der Stabschrauber und der Gelenkschrauber. Beide Varianten lassen sich über ein Gelenk knicken. Hiermit lassen sich mit ihm auch schwer zugängliche Stellen erreichen. Während sich der Stabschrauber meist nur einmal knicken lässt, sind bei Gelenkschraubern verschiedene Winkel einstellbar. Wenn Du in unzugänglichen Ecken und Winkeln schrauben musst, eignen sich dieser Akkuschrauber am besten.  

 

Bosch GWB 12V Li

98,03 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:23
Ansehen *

Pro und Kontra

  • Winkel zwischen Kopf und Griff beliebig einstellbar
  • Eignet sich auch für besonders enge oder verwinkelte Stellen
  • Im geknickten Zustand haben die Modelle weniger Kraft

 

Der Mini-Akkuschrauber

Mini-Akkuschrauber sind sehr handlich und klein gebaut. Sie passen in jede Hosentasche und schrauben kleinere Projekte ordentlich und gut. Das Drehmoment liegt bei diesem Schrauber nur bei ungefähr 4,5 Newtonmeter. Die großen 18-Volt-Modelle erreichen einen Drehmoment bis zu 40 Newtonmeter.

Das bedeutet, die Kraft der Kleinen ist ist nicht so stark und nicht für große Schrauben geeignet. Jedoch zum Aufbau deiner Möbel oder zum Nachziehen der diverser Schrauben und Ähnlichem ist der Mini-Akkuschrauber mehr als ausreichend. Oft ist der Akku an diesen Modellen immer fest verbaut. Er kann somit nicht ausgetauscht werden. Ist der Akku defekt, muss die ganze Maschine entsorgt werden.

 

Bosch Akkuschrauber IXO

58,38 € 79,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:23
Ansehen *

Pro und Kontra

  • Klein und Handlich
  • Geringe Anschaffungskosten
  • Platzsparend
  • Ideal für kleinere Schraubarbeiten
  • Keine allzu hohe Schraubkraft
  • Fest verbauter, nicht austauschbarer Akku
  • Relativ lange Ladezeiten

Der Akku-Bohrschrauber

Mit dem Akku-Bohrschrauber vereint zwei Geräte in einem – einen Schrauber sowie einen Bohrer. Mit einem Akku-Bohrschrauber werden, wie mit allen anderen, ebenfalls Schraub- und Bohrarbeiten durchgeführt. Das geschieht jedoch unabhängig vom Stromnetz mit dem Akku.

Der Schrauber eignet sich vor allem für Arbeiten mit Holz oder Kunststoff. Der Akku ist beim Akku-Bohrschrauber immer austauschbar. Du kannst somit ohne Pause deine Arbeiten durchführen. Die meisten Akku-Bohrschrauber haben zwei Gewschwindigkeitsstufen zur Auswahl. Diese werden an einem Umschalter an der Maschine eingestellt. Für Schraubarbeiten aller Art ist die langsamere Drehzahl mit hoher Übersetzung einzustellen. Für Bohrarbeiten wird die schnellere Geschwindigkeit mit niedriger Übersetzung eingestellt.

 

Bosch PSB 18 LI-2

178,85 € 219,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:22
Nicht Verfügbar

 

Pro und Kontra

  • Zwei Werkzeuge in einem Gerät
  • Mehrere Geschwindigkeiten zur Auswahl durch das Zweigang-Getriebe
  • Eignet sich für Arbeiten an verschiedenen Materialien
  • Relativ hohes Eigengewicht
  • Für Arbeiten mit Stein und Beton meist nicht geeignet

Der Akku-Drehschlagschrauber

Akku-Schlagschrauber sind zum Festziehen oder lösen von Schrauben und Muttern entwickelt. Mit pulsartigen Drehbewegungen lösen sie auch sehr fest sitzende Mutter. Der Schrauber erzeugt kleine Schläge und arbeiten mit wesentlich höheren Drehmomenten als einfache Akkuschrauber.

Der Akku-Schlagschrauber liegt dank der sogenannten Massenentkopplung ruhig und sicher in der Hand. Der Rückschlag wird über das Handstück aufgefangen. Besonders kräftige und leistungsfähige Modelle werden in Autowerkstätten eingesetzt. Hier werden die Schrauben beim Reifenwechsel festgezoge. Akku-Schlagschrauber sind echte Profigeräte, weshalb Monteure und Handwerker diese gerne nutzen im Hallen- und Konstruktionsbau vervenden.

 

Bosch Professional GDR Drehschlagschrauber

305,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 08/10/2020 21:23
Ansehen *

Pro und Kontra

  • Eignet sich für sehr festsitzende Schraubern und Muttern
  • Arbeitet mit einem sehr hohen Drehmoment
  • Auch für Reifenwechsel beziehungsweise Vier- oder Sechskantschrauben geeignet
  • Für Profis und schwere handwerkliche Arbeiten
  • Höhere Verletzungsgefahr
  • Steckschlüsselsätze müssen Sie meist gesondert kaufen

 

Die Art der Werkzeugaufnahme – das sind die Unterschiede

Bei den allermeisten Akkuschraubern und Akkuschlagschraubern ist die Werkzeugaufnahme standardisiert. So werden Bits bei einem Akku-Bohrschrauber in einen sog. Bihalter eingespannt. Der Sechskant – Schaft hält ihn zuverlässig auch bei noch so schwierigen Schraubanwendungen.

Der Bithalter und ebenso der Bit haben immer ein ¼-Zoll-Sechskant und passt in alle gängigen Maschinen. Für größere Arbeiten mit dem Akku-Schlagschrauber werden ½ Zoll Vierkant-Bits in die Werkzeugaufnahme eingesetzt. Es sind natürlich auch entsprechende Adapter für die unterschiedlichen Größen erhältlich. So ist untereinander alles kompatibel.

Zusatzinfo Bithalter! Dabei handelt es sich um die zahlreichen Aufsätze für Ihren Akkuschrauber. Es gibt Bohrer-Bits und Schrauber-Bits in verschiedenen Größen, mit unterschiedlichen Köpfen oder bei den Bohrern mit unterschiedlichen Durchmessern und Längen. Schrauben-Bits sind zum Beispiel solche mit einem Rundkopf, Kreuzschlitz, Inbus oder Torx.

Die unterschiedlichen Akku-Arten

Nach dem Motor uns seiner entsprechenden Leistung istz natürlich der Akku eine der wichtigen Komponenten an einem Akkuschrauber. Immer sind aktuell alle Arten von Lithium-Ionen-Akkus die beste Wahl für einen Akkuschrauber. Diese sind sehr langlebig und besitzen eine hohe Energiedichte. Vorgänger wie Nickel-Kadmium-Akkus und Nickel-Metallhybrid-Akkus werden nur noch ganz selten eingesetzt.  Meist findest Du sie in besonders günstigen Maschinen.

Akkutypen im Überblick

  • Nickel-Kadmium-Akku: Bei diesem Akkutyp handelt es sich um den ältesten, diese werden heute nur noch selten verbaut. Zwar besitzen sie eine recht kurze Ladedauer, doch haben sie leider auch den sogenannten Memory-Effekt. Zudem entladen sie sich auch selbst. Der Akku merkt sich den aktuellen Ladezustand und kann immer nur bis zu diesem Punkt aufgeladen werden. Der Akku ist dann bei häufigen nur kurzen Einätzen schnell kaputt. Idealerweise muss er immer komplett entladen werden.

  • Nickel-Metallhybrid-Akku: Der Nickel-Metallhybrid-Akku hat einen anderen chemischen Aufbau. Er ist der Nachfolger des NC-Akkus, vor- und Nachteile sind identisch.

  • Lithium-Ionen-Akku: Dieser Akku wird heutzutage in den meisten Akkuschraubern verbaut. Zwei wesentliche Vorteile sind der nicht vorhandene Memory-Effekt sowie eine sehr geringe Selbstentladung. Dieser Typ wird zum Beispiel auch in den heutigen E-Autos verwendet. Du kannst den Akkuschrauber wochenlang unbenutzt im Schrank liegen lassen und er behält den größten Teil seiner Kapazität. Dieser Akku hat aber leider nur eine begrenzte Anzahl an Ladezyklen. Aus diesem Grund soll Lithium-Ionen-Akku immer austauschbar sein.

  • Lithium-Ionen-Polymer-Akku: Der Lithium-Ionen-Polymer Akku ist der neueste Stand der Technik. Er hat die gleichen Eigenschaften des Lithium-Ionen-Akkus, jedoch bei einem geringeren Eigengewicht.
Zur Lagerung auf die Temperatur achten! Bewahre den Lithium-Ionen-Akku immer bei Zimmertemperatur auf. Zu hohe und zu niedrige Temperaturen schaden dem Akku und verkürzen seine Lebensdauer.

 

Welches Zubehör gibt es für Akkuschrauber?

Für eine umfangreiche Nutzung ist vor allem eines zwingend erforderlich, dass Zubehör für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle. Es erleichtert u.a. die Aufbewahrung, den Transport und die Arbeit. Wir zeigen dir hier einige sinnvolle Zubehöre auf und erklären wofür Du sie brauchst.

Der Bitsatz

In der Regel sind bei den meisten Akkuschraubern ein oder zwei Bits im Lieferumfang. Ratsam ist es jedoch, wenn Du dir einen ganzen Bit-Satz zulegst. Dieser Bit-Satz hat alle gängigen Größen und Formen wie Schlitz, Kreuzschlitz, Pozidriv und Rundkopf enthalten. Inzwischen sind auch Profilschrauben wie Torx aufgrund ihrer guten Schraubeigenschaften sehr beliebt und gängig. Wichtig jedoch ist, dass die Bits optimal in den Bithalter deines Akkuschraubers passen und auch auf die Schrauben abgestimmt sind.

Ein Ersatzakku

Ein Ersatz Akku macht gerade bei größeren Projekten immer Sinn! Es gibt nichts schlimmeres, als mitten in der Arbeit auf das Laden des Akkus zu warten. Mit einem Ersatz Akku vermeidest Du ungewollte Zwangspausen, wenn Du gerade mitten in einem wichtigen und eiligen Projekt steckst. Überlege ebenfalls, ob ein zusätzlicher Akku mit einer höheren Kapazität sinnvoll ist.

Der Transportkoffer

Oftmals verwendest Du einen Schrauber im Heimbereich. Dennoch ist hier ein Transportkoffer empfehlenswert. Hierin bewahrst Du alles ordentlich und griffbereit auf. Suchen von Teilen ist sehr lästig und Zeitaufwändig, Du kannst dir hier einiges an Nerven sparen. Für den Profi ist ein Maschinenkoffer unverzichtbar. Meist werden die Akkuschrauber bereits mit einem Koffer und einem genau auf die Maschine passend abgestimmten Einsatz angeboten.

Die richtige Reinigung, Pflege und Wartung

Der Reinigungsaufwand bei Akkuschraubern hält sich in Grenzen. Am Gerät entstehen höchstens Verschmutzungen durch den Staub beim Bohren oder Schrauben. Dieser lässt sich ganz einfach mit einem Pinsel oder Tuch entfernen.

Reinige den Akkuschrauber am besten nach jeder Anwendung mit einem feuchten Tuch. Feiner Bohrstaub wird mit einem Staubsauger oder zum Beispiel mit Druckluft entfernt. Für weitere Informationen schaue einfach hier: Elektrosäge warten und Pflegen.

Halte auf jeden Fall den Akku im Auge. Wenn es kein Lithium-Ionen-Akku, sondern ein NiMh-Akku ist, hat dieser einen Memory-Effekt. Der Akku muss vor dem erneuten Laden immer erst komplett entladen werden. Sonst verringert sich dessen Lebensdauer erheblich.

Bei den moderneren Lithium-Ionen-Akkus musst Du dir keine Sorgen machen, sie haben keinen sog. Memory-Effekt und können somit beliebig nachgeladen werden.

Zusammengefasst erläutern wir Dir in unserem FAQ zum Thema Akkuschrauber nochmals einige Details

 

FAQ Akkuschrauber (1)

Wofür eignet sich der Akkuschrauber? Akkuschrauber oder Schlagbohrschrauber gehören zur Grundausstattung für jeden Heimwerker. Sie eignen sich für zahlreiche Reparaturarbeiten rund um Haus und Garten und Werkstatt. Sie sind das Werkzeug für das Zusammenbauen deiner neuen Möbel sowie kreative Do-it-yourself-Projekte aller Art. Einige Akkuschrauber wie der Bosch IXO lassen sich durch witzige Aufsätze sogar als Korkenzieher oder Gartenhelfer einsetzen. Metabo Akkuschrauber mit Bohrer

Load More