Skip to main content

Wie verhindere ich einen Memory-Effekt beim Akku?

Bei Nickel-Cadmium- und Nickel-Metallhydrid-Akkus wird die Leistung im Laufe der Zeit durch den sogenannten Memory- beziehungsweise Batterieträgheitseffekt vermindert. Verhindern kannst Du das, indem Du den Akku immer vollständig laden sowie entladen. Memory- und Batterieträgheitseffekt sind jedoch reversibel: Durch mehrmaliges vollständiges Auf und Entladen lassen sie sich häufig wieder rückgängig machen, sodass der Akku wieder seine maximale Leistung erreicht.

Diesen Umstand kannst Du vermeiden, wenn Du Dir gleich einen Akkuschrauber mit einem Li-Ionen Akku zulegst. Dieser Akkutyp hat keinen Memory-Effekt.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *